Edward Said

Edward Said Ta'qibat ala al-Istishraq

Ta'qibat ala al-Istishraq


Sprache: Arabisch
1. Auflage ()
Softcover, 160 Seiten
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
20.00 € 

In den Einkaufswagen

Kommentar zu „Orien­ta­lis­mus“. Edward William Said (* 1. November 1935 in Jeru­salem, Paläs­tina. gest. 25. September 2003 in New York) war ein bekannter Lite­ra­tur­theo­re­tiker und -kritiker. Er war auch das Sprach­rohr der Paläs­ti­nenser in den USA. Said wurde als paläs­ti­nen­si­scher Prote­s­tant in Jeru­salem geboren, verbrachte aber den Groß­teil seiner Kind­heit und Jugend in Kairo. Er erhielt an der Prin­ceton Univer­sity seinen Bachelor of Arts und an der Harvard Univer­sity seinen Master of Arts und den Ph. D. Er unter­rich­tete als Professor für English and Compa­ra­tive Lite­ra­ture an der Columbia Univer­sity, außerdem auch in Harvard und Yale.