Erich Kästner

Erich Kästner Mu'tamar al-hayawan

Mu'tamar al-hayawan

(Konferenz der Tiere)

Übersetzer: Hoda Issa


Sprache: Arabisch
1. Auflage
Paperback, 64 Seiten
ISBN 9789773040987
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
13.00 € 

In den Einkaufswagen

Illu­s­t­ra­tionen von Walter Trier. Wenn sich Löwe Alois mit Oskar, dem Elefanten, und der Giraffe Leopold zum Abend­schoppen am Tschadsee trifft, kommt über kurz oder lang die Sprache auf die Menschen, und über die ist man schnell einer Meinung: Schreck­liche Leute sind das, die nichts anderes zustande bringen als Kriege, Revo­lu­tionen und Hungers­nöte. Die erste - Konfe­renz der Tiere - wird einbe­rufen, um den Frieden unter den Menschen durch­zu­setzen. Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Welt­krieg Germa­nistik, Geschichte und Philo­so­phie. Neben seinen schrift­s­tel­le­ri­schen Tätig­keiten war Kästner Thea­ter­kri­tiker und freier Mitar­beiter bei verschie­denen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u. a. Feuille­ton­chef der Neuen Zeitung