Ägypten

I'lan siyahiy an umm ad-dunya

-

Roman...

Imarat Jaqubian

-

Der Jaku­bijan-Bau. Der Erfolgs­titel aus Kairo, der kürz­lich auch verfilmt wurde!. Kairo Down­town. Wo einst Juden und Arme­nier, Grie­chen und ägypter zusam­men­lebten, steht das Haus Yakou­bian und erin­nert an die großen Zeiten der Stadt. Heute zerfällt alles. Vor ein paar Jahren hatte hier auch ein Zahn­arzt seine Praxis. Alaa al Aswany, Schrift­s­teller, Jour­na­list: Als Kind lebte ich in der Down­town. Die war schon immer tole­rant. Und weil den Zahn­arzt inter­es­sierte, wie ägypter leben und scheit...

Niran Sadiqa

-

Ich wollt', ich würd' Ägypter. Ich wollt', ich würd' Ägypter, wenn ich's nicht schon wär'. - Mit diesem berühmten Zitat von Mustafa Kamil, der vor hundert Jahren für die Unab­hän­gig­keit seines Landes von den Briten eintrat, beginnen - Die Aufzeich­nungen des Issam Abda­lati - in Alaa al-Aswanis neuestem Buch. Im Mittel­punkt steht ein desil­lu­sio­nierter junger Mann, der für die vermeint­liche Erha­ben­heit der ägypter nur Hohn übrighat: In Wahr­heit seien seine Lands­leute feige und schein­heilig, böse und gemein, träge und gehässig. E...

Chicago

-

Der neue Erfolgs­titel aus Kairo, nach das Jaku­biyan-Haus bringt Aswany mit - Chicago - einen neuen gesell­schafts­kri­ti­schen Roman auf den Markt. Die deut­sche Über­set­zung ist im Lenos Verlag erschienen:. Histo­logie, die Lehre vom Gewebe, sei, so heisst es einmal in Chicago, dem neuen Roman von Alaa al-Aswani, grund­le­gend für das Erkennen aller Krank­heiten und damit die Möglich­keit ihrer Behand­lung. Was läge also näher, als einen Roman, der alle mögli­chen inter­kul­tu­rellen Verhal­tens­muster zeigt, »gesunde« und »kranke«, an einem...

Al-Murshid

-

Az-Zaman la yughayyir an-nas wa innama yakshif haqi­qa­thum taba'an...

Tuya

-

Long­list Arabi­scher Booker Price 2013...

Zaman al-duba‘

-

Die Stunde der Hyäne. Roman...

Jumhuriyyat ka‘n

-

...

Hisn al-turab

-

Histo­ri­scher Roman, spiels in Anda­lu­sien nach 1492, handelt von der Emig­ra­tion spani­scher Muslime nach Marokko. Long­list Arab Booker 2018...

Sharti huwa al-farah

-

...

Al-Wassaya

-

Fami­li­en­ge­schichte über Gene­ra­tionen seit 1925, spielt in Ober­ä­gypten, Long­list Arab Booker 2019...

Inhiraf Hadd

-

Long­list Arabi­scher Booker Price 2015...

Turab al-mas

-

...

Vertigo

-

...

1919

-

...

Al-Fil al-azraq

-

...

Ald al-Illah

-

...

Ba'd alqahwa

-

Sheikh Zayed Book Award 2014. Der Roamn spielt in den 1940-er Jahren in Ismailia und in Wien...

Ruju' al-Sheikh

-

...

Fi Ghurfa al-Ankabut

-

Long­list Arabi­scher Booker Price 2017...

Lisan Zeitschrift für arabische Literatur 2/2006

Schwer­punkt­heft Kairo...

La anam

-

...

Fi wadi al-ghalabah

-

...

al-Nisa' lahun asnan baida'

-

...

La laisa jasadik

-

Nein, nicht dein Körper!...

Ayyam al-insan as-sab'a

-

...

Musahha ad-dumma

-

Short­list Preis für Kurz­ge­schichten 2016...

Kharita al-hubb

-

Die Land­karte der Liebe, Ahdaf Soueif's zweiter Roman (1999) stand auf der short­list für den Man Booker Prize, wurde in 21 Spra­chen über­setzt....

Zinat al-Hayat

-

Erzäh­lungen...

Saint Thereza

-

...

Al-A‘mal al-kamila

-

3 Bände Shi‘r I-II wa riwayat...

Banipal 25

Special Feature New Writing in Egypt...

Nukta an-Nur

-

Baha Taher wurde 1935 in Giseh bei Kairo geboren. Er war Kultur­re­dak­teur beim ägyp­ti­schen Radio. Ab 1975 arbei­tete er im Ausland, von 1981 bis 1995 als Über­setzer bei der UNO in Genf. Mehr­fache Auszeich­nungen für seine Publi­ka­tionen und Über­set­zungen mit u. a. 1996 dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für das beste litera­ri­sche Werk des Jahres und 1998 mit dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für Lite­ratur. Baha Taher lebt in Kairo. (perlen­tau­cher.de)....

Qalat Duha

-

Baha Taher wurde 1935 in Giseh bei Kairo geboren. Er war Kultur­re­dak­teur beim ägyp­ti­schen Radio. Ab 1975 arbei­tete er im Ausland, von 1981 bis 1995 als Über­setzer bei der UNO in Genf. Mehr­fache Auszeich­nungen für seine Publi­ka­tionen und Über­set­zungen mit u. a. 1996 dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für das beste litera­ri­sche Werk des Jahres und 1998 mit dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für Lite­ratur. Baha Taher lebt in Kairo. (perlen­tau­cher.de)....

Sharq al-Nakhil

-

Baha Taher wurde 1935 in Giseh bei Kairo geboren. Er war Kultur­re­dak­teur beim ägyp­ti­schen Radio. Ab 1975 arbei­tete er im Ausland, von 1981 bis 1995 als Über­setzer bei der UNO in Genf. Mehr­fache Auszeich­nungen für seine Publi­ka­tionen und Über­set­zungen mit u. a. 1996 dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für das beste litera­ri­sche Werk des Jahres und 1998 mit dem ägyp­ti­schen Staat­s­preis für Lite­ratur. Baha Taher lebt in Kairo. (perlen­tau­cher.de). Die Geschichte schlägt eine Brücke zwischen dem öffent­li­chen und dem privaten Leben, zwisch...

Wahat al-ghurub

-

Die Oase. Der neue Roman des ägyp­ti­schen Schrift­s­tel­lers Baha Taher, der im März 2008 mit dem neuen inter­na­tio­nalen Buch­preis für arabi­sche Lite­ratur ausge­zeichnet wurde....

Dhahabt ila shallal

-

Ich bin bis zum Wasser­fall gegangen....

Abniya mutatayira

-

...

Turabha Za'fran

-

Turabha Za'fran...

Al-A'mal al-shi'riya (I-III)

-

Farouk Goweida ist ein popu­lärer zeit­ge­nös­si­scher ägyp­ti­scher Poet und Schrift­s­teller. In dieser 3 Bände umfas­senden Samm­lung sind seine Werke alle enthalten....

Ayiza atgawwiz

-

Ich will heiraten. Ghada Abd al-'Al ist eine moderne popu­läre ägyp­ti­sche Schrift­s­tel­lerin, die in ihrem Roman - Ich will heiraten - die tradi­tio­nellen Konven­tionen der ägyp­ti­schen Gesell­schaft prob­le­ma­ti­siert. Der Satz - Ich will heiraten - ist den jungen ägyp­ti­schen Männern vorbe­halten. Wenn eine Frau das sagt - oder sogar ein Buch darüber schreibt - dann ist das ein poli­ti­sches State­ment. - Es ist für Mädchen nicht vorge­sehen, dass sie aktiv nach etwas im Leben suchen, ein Mädchen exis­tiert nur zu dem Zweck, dass jemand si...

Al-Zaini Barakat

-

Diener des Sultans. 2009 erhielt Gamal al-Ghitani den Cheikh Zayed Award for Liter­ta­ture....

Dafatir at-tadwin 4 ad-daftar ar-rabi‘ Nawafidh al-Nawafidh

-

Die Luken der Fenster. Al-Ghitani ist ein ägyp­ti­scher Autor und Jour­na­list, sein Werk kriti­siert die gesell­schaft­liche und poli­ti­sche Entwick­lung in Ägypten seit der Öffnung zum Westen....

Ar-Rifa'i

-

...

Risala fi-s-sababa wa-l-wajd

-

...

Waqa'i' harat az-za'farani

-

Riwaya...

Risala al-basa'ir fi-l-masa'ir

-

Cover mit Lager­s­puren...

Min Daftar al-isq wa-l-ghurba

-

...

Tiffaha la tafham shay'an

-

...

Ashya‘ laisa laha kalimat

-

...

Al-Fa'il

-

Dieser Roman hat 2008 den Machfus-Preis gewonnen....

Graphite

-

...

Hikayat min Fadlullah Uthman

-

Moderne arabi­sche Lite­ratur. Roman aus Ägypten. Geboren wurde Ibrahim Aslan am 3. März 1935 in einem Dorf nahe Tanta, einer größeren, etwa 100 Kilo­meter nörd­lich von Kairo gele­genen Provinz­stadt. Während vieler Jahre arbei­tete er als Post­beamter. Entschei­dend geprägt wurde er von der Nasser­schen Juli-Revo­lu­tion von 1952. Wie andere seines Alters setzte er hohe Erwar­tungen in die Versp­re­chungen eines Neube­ginns und teilte später mit ihnen die Enttäu­schung, die der Euphorie folgte - über die begrenzten Erfolge der Reformen, di...

Atibat al-bahja

-

...

Qanadil al-bahr

-

...

Bait al-jasmin

-

Das Jasmin Haus....

Laylat al-ashq wa al-damm

-

...

As-Sayyad wa-l-yamam

-

...

Tuyur al-'Anbar

-

...

Ashjar as-sarab

-

...

Ma wara' al-kitaba tajrubati ma'a al-ibda'

-

...

Wara' al-fidaus

-

Hinter dem Para­dies. Stand 2010 auf der Short List des Inter­na­tional Prize for Arabic Fiction (Arabic Booker)....

Matahat Maryam

-

...

Jabal az-Zamarud

-

...

Vienna nakhlat al-hanin wa-l-kitaba

-

...

Jughrafiya badila

-

...

Madinat al-ladhdha

-

Roman...

Inaq inda jisr Brooklyn

-

Umar­mung bei der Broo­klyn-Brücke....

Abu Umar al-masri

-

...

Maqtal Fakhreddine

-

...

Raqsat sharqiyya

-

Raqsat shar­qiyya. Tuqus milad wa ghiyab ibn ar-Rifa'iya al-muntazar. An Oriental Dance tells the story of a young Egyp­tian who, on marrying an older British woman, moves to England....

Taxi - Hawadith al-mashawir

-

Taxi-Gespräche. Roman. Viele Jahre war ich ein normaler Taxi-Kunde in Kairo. Ich bin wohl durch beinahe sämt­liche Straßen und Gassen in Kairo mit dem Taxi gefahren und wurde während der Jahre vertraut mit dem Handeln und dem Lebens­stil der Taxi­fahrer. Ich habe eine Leiden­schaft dafür, während der Fahrt mit den Fahrern zu reden, denn über die Jahr­zehnte hinweg wurden sie zu den Reprä­sen­t­anten des harten Lebens in der gewöhn­li­chen ägyp­ti­schen Gesell­schaft. Dieses Buch bein­haltet zahlrei...

Istasia

-

Accor­ding to Banipal, Shalaby sees himself as writing the lite­ra­ture of “the Egyp­tian street” and feels a duty to give new life to people from the cities and villages through his charac­ters....

Al-Raja‘ adam al-qassif

-

...

Al-Bab al-maftuh

-

...

Firdaus

-

Para­dies. El-Bissati gehört zur Schrift­s­tel­ler­gruppe »Gallery 68«. Gallery 68 ist ein Lite­ra­tur­ma­gazin der Avant­garde, von dem 8 Ausgaben erschienen sind....

Iflat al-asabi‘

-

...

Fi sabil al-taj

-

...

Majdolin au tahta zilalaz-zayzafun

-

...

Yaum gha'im fi-l-birr al-gharbi

-

Cloudy Day on the West Side. Muhammad Al-Mansi Qindeel evokes the period of great archeo­lo­gical disco­very and natio­na­list struggle in Egypt. A young girl is taken from home by her mother when she is forced to flee her abusive husband. After chan­ging her name and faste­ning a crucifix around her tiny arm, the mother leaves her daughter at a village in Asyut. The fate of the girl, who grows up to become a trans­lator, intersects with that of a number of histo­rical figures from the period, inclu­ding Howard Carter, Lord Cromer and...

Asha' birifqa 'a'ischa

-

Aben­d­essen mit einer Gruppe von Wohl­ha­benden. Erzäh­lungen...

Katiba sauda'

-

...

'Utarid

-

Ein dunkler Phan­tasie-Roman, der die Konter­re­vo­lu­tion in einer albtraum­haften Zukunft besch­reibt. Short­list Arab Booker 2016...

Asl al-nun

-

...

Taghridat al-Baja'ah

-

Swan Song. Mekkaoui Said's Werk war für den Arab Booker Prize 2007/08 nomi­niert. Eine Über­set­zung ins deut­sche ist in Vorbe­rei­tung. In seinem Buch besch­reibt Said eine insta­bile, ständig sich verän­dernde soziale Realität. Er benutzt eine inno­va­tive Erzähl­struktur um in diese Realität der Verän­de­rung einzu­führen....

Fi'ran as-safina

-

...

Kaukab an-nifayat

-

...

Al-Khiba'

-

Das Zelt.Die junge Heldin Muha lebt in einer Welt von Frauen und erschafft sich ihre eigene Phan­ta­sie­welt. Bald kann sie Realität und Phan­tasie nicht mehr trennen. Auszeich­nung - Bester ägyp­ti­scher Roman des Jahres - für Das Zelt. Lesen Sie eine Rezen­sion zu diesem Roman bei mara­bout. De !...

Al-Badhingana az zarqa'

-

Die blaue Auber­gine. Das Mädchen Nada kommt blau ange­laufen zur Welt. Die Eltern nennen es zärt­lich-spöt­tisch »blaue Auber­gine« und haben höchste Erwar­tungen: eine Prin­zessin wird aus ihr, meint die Mutter, eine Weltra­um­for­scherin, glaubt der Vater. Irgend­wann findet sich Nada an der Uni wieder und versteht die Welt und ihren Körper nicht mehr. Sie verhüllt sich, versteckt sich unterm Kopf­tuch und sucht Zuflucht bei den reli­giösen Parolen der Isla­misten. Aber auf ihre drän­genden Fragen zu Liebe und Politik, Gesell­schaft und ...

Al-Atil

-

The Unem­p­loyed. Short­list Inter­na­tional Prize for Arabic Fiction 2012...

Zuqaq al-Midaq

-

Die Midaq-Gasse...

Bidaya wa Nihaya

-

Anfang und Ende,.1949 in Kairo erschienen ist die Chronik einer ägyp­ti­schen Familie in den 30er-Jahren. Als der Vater uner­wartet stirbt, verän­dert sich das Leben der Hinter­b­lie­benen grund­stür­zend. Armut und Elend erwarten die Witwe und die vier Kinder des vers­tor­benen Beamten: Nach und nach werden die Möbel­stücke verkauft, zieht man notge­drungen in eine beschei­de­nere Wohnung, werden mit der Zeit auch die Mahl­zeiten immer karger. Die Tochter schließ­lich muss den wenig geach­teten - und schlecht bezahlten -- Beruf einer Schneid...

Al-Aisch fi-l-haqiqa

-

Echnaton. Ein junger Histo­riker auf der Suche nach der Wahr­heit um Echnaton und Nofre­tete: Wenige Jahr­zehnte nach dem Tod des geheim­nis­vollen Pharaos spürt er Zeit­zeugen, Gene­räle, Priester, Künstler, Vertraute, Fami­li­en­mit­g­lieder und schließ­lich Nofre­tete selbst auf. Sie brechen ihr Schweigen und berichten mit gemischten Gefühlen von einem revo­lu­tio­nären Pharao, der die Menschen einem Gott gleich­s­tellen wollte und ein utopi­sches Reich der Harmonie anst­rebte. Nagib Machfus, geboren 1911, ist einer der bedeu­tendsten arabi­sche...

Al-Maraya

-

Spie­gel­bilder....

Al-Shahhad

-

Der Rausch. Omar al-Hamzawi ist erfolg­rei­cher Anwalt in Kairo, fünfund­vierzig, verhei­ratet und Vater von zwei Töch­tern. Eines Tages wird ihm bewusst, dass er einge­sch­lossen ist in einem schalen Alltag voller Kompro­misse. Er wirft das bürger­liche Leben ab und verlässt die Seinen. Rück­sichtslos stürzt er sich in ein Leben ohne Schranken, jenseits aller Konven­tionen und Tabus. »Sinn­krisen sind kein Monopol des Westens. Omar, der ägyp­ti­sche Held von Nagib Machfus' Roman Der Rausch, unter­scheidet sich von den Prob­lem­ge­stalten der...

At-Tariq

-

Die Spur....

Malhamat al-Harafish

-

...

Bain al-Qasrein

-

Zwischen den Palästen. Kairo-Trilogie Bd. 1. Neuauflage des drei­tei­ligen Klas­si­kers von Nagib Machfus in einer schönen Edition!. Nagib Machfus in der Origi­nal­sprache Arabisch. Der erste Band der berühmten Kairo-Trilogie, über den die News­week schreibt: »Der Baedeker zu Ägyp­tens Seele.« Kurz­be­sch­rei­bung:. Der Nobel­preis für Nagib Machfus galt vor allem auch seiner Kairo-Trilogie. Sie ist das Haupt­werk des Autors, ein Meilen­stein der modernen arabi­schen Lite­ratur. Die west­liche Kritik verg­lich sie mit den »Budden­brooks«, mit d...

Qasr asch-Schauq

-

Palast der Sehn­sucht. Kairo Trilogie, Bd. 2. euauflage des drei­tei­ligen Klas­si­kers von Nagib Machfus in einer schönen Edition!. Nagib Machfus in der Origi­nal­sprache Arabisch. Der zweite Band der berühmten Kairo-Trilogie, über den die News­week schreibt: »Der Baedeker zu Ägyp­tens Seele.« Der zweite Band der Kairoer Trilogie von Nagib Machfus erzählt von Kamal, dem jüngsten Sohn des Patri­ar­chen Abd al-Gawwad, der mit aller Kraft versucht, sich ein eigenes Leben aufzu­bauen. Heftig sind die Kämpfe mit dem auto­ri­tären Vater, schwe...

As-Sukariyya

-

Zucker­gäs­schen. Kairo Trilogie, Bd. 3. euauflage des drei­tei­ligen Klas­si­kers von Nagib Machfus in einer schönen Edition!. Der ägypter Nagib Machfus in der Origi­nal­sprache Arabisch. Der dritte Band der berühmten Kairo-Trilogie, über den die News­week schreibt: »Der Baedeker zu Ägyp­tens Seele.« Mit diesem Roman wird Nagib Machfus' - Kairoer-Trilogie - abge­sch­lossen. Er spielt zur Zeit des Zweiten Welt­kriegs. Kairo wird von Luft­an­griffen heim­ge­sucht, und man stellt sich die Frage, ob ein Sieg der deut­schen und italie­ni­schen Fasc...

Miramar

-

Miramar. Alex­an­dria - die Stadt des Sonnen­lichts, von Himmels­wasser rein gewa­schen, das Herz voll von Erin­ne­rungen von der Süße des Honigs und der Bitternis von Tränen. Die Pension Miramar hat ihre besten ZEiten hinter sich, sie ist zum ZUflucht­sort einer zusam­men­ge­wür­felten Gäste­schar geworden. Hier logieren die Gene­ra­tionen des Landes: Der Grands­eig­neur vergan­gener Revo­lu­tionen, dessen Namen kaum einer mehr kennt. Der Playboy, der mit seinem Ford über die Wüsten­straße braust und durch die Bordelle streift. Der enteig­nete E...

Radobis

-

...

Hadith al-sabah wa al-masa'

-

...

Abath al-Aqdar

-

Cheops. Mit diesem Buch brachte Nagib Machfus vor über 60 Jahren den Roman in die arabi­sche Lite­ratur. Der erfri­schende Stil und die Bild­haf­tig­keit der Geschichte entführen den Leser auch heute noch mühelos in die Pharao­nen­zeit vor etwa 7000 Jahre. (Birgit Koß, Deut­sch­land­radio Kultur)...

Layali Alfi Laila

-

...

Masr al-qadima

-

...

Khan al-Khalili

-

...

Afrah al-Kibbah

-

...

Al-Fajr al-kadhib

-

...

Asr al-hubb

-

...

Rihlat Ibn Fattuma

-

...

Tharthara fauqa an-Nil

-

...

Al-Lis wa al-kilab

-

Der Dieb und die Hunde. Als Said Muhran das Gefängnis verlässt, sind vier kost­bare Jahre seines Lebens dahin. Kairo liegt vor ihm mit der Schön­heit der Moscheen, der Hektik der Straßen, der Ruhe der alten Parks. Alles ist wie damals, aufrei­zend und voll pulsie­renden Lebens - nur die Menschen haben sich ersch­re­ckend verän­dert. Seine Frau hat es sich an der Seite ihres Lieb­ha­bers bequem gemacht. Seine kleine Tochter, nach der er sich während der trüben Gefäng­nis­tage sehnte, erkennt ihn nicht wieder. Und sein Freund Raouf, mit ...

Hadra al-muhtarram

-

Ehren­werter Herr. Ein Mann strebt nach oben: Osman will Herr des »Blauen Zimmers« - Minis­te­rial­di­rektor - werden. Aber wenn einer aus diesem Viertel stammt, Sohn eines Kutschers ist, als einziger in der ganzen Nach­bar­schaft ein weißes Hemd und Akten­ta­sche trägt, keinerlei Protek­tion genießt und nur auf Talent und List bauen kann, dann muss er in der achten Besol­dungs­klasse und im Archiv­keller des Minis­te­riums beginnen. Nagib Machfus, geboren 1911, ist einer der bedeu­tendsten arabi­schen Autoren der Gegen­wart. 1988 wurde ihm d...

Al-Hubb Tahta al-Matar

-

Die Liebe im Regen...

Hams al-junun

-

...

Kifah tayyiba

-

...

Al-Qahira al-jadida

-

Das neue Kairo....

Bait saiy' as-sam'a

-

...

Hikayat haritna

-

Geschichten unseres Vier­tels....

Qalb al-lail

-

Das Herz der Nacht....

Al-Karnak

-

...

Ash-Sheitan ya'iz

-

...

At-Tanzim as-sirri

-

...

Ahlam Fitra an-naqaha

-

...

Ahlam Fitra an-naqaha al-ahlam al-akhira

-

...

Hiwarat Nagib Machfus

-

...

Hams an-nujum

-

18 Kurz­ge­schichten zum ersten Mal in einem Band veröf­f­ent­licht...

Ajwan

-

Qisas min al-khayal al-‘ilmi...

Suqut al-Imam

-

Der Sturz des Imam....

Hanan Qalil

-

Wenig Zärt­lich­keit. Kurz­ge­schichten. Nawal El Saadawi, geboren 1931 in einem Dorf in Ägypten, war als Hebamme, dann als ärztin tätig und von 1965 bis 1972 Direk­torin des Gesund­heit­samtes in Kairo. Nach der Veröf­f­ent­li­chung ihres ersten Buches Frauen und Sexua­lität wurde sie ihres Amtes enthoben, ihre Schriften kamen auf den Index. 1982 grün­dete sie die - Arab Women's Soli­da­rity Asso­cia­tion - AWSA, die 1991 verboten wurde. Nach Todes­dro­hungen von isla­mi­schen Funda­men­ta­listen lebte sie einige Jahre in den USA, heute wieder in ...

Ar-Riwaya

-

...

Auraqi..Hayati (I-III)

-

Meine Schriften, mein Leben. Nawal El Saadawi, geboren 1931 in einem Dorf in Ägypten, war als Hebamme, dann als Ärztin tätig und von 1965 bis 1972 Direk­torin des Gesund­heit­samtes in Kairo. Nach der Veröf­f­ent­li­chung ihres ersten Buches Frauen und Sexua­lität wurde sie ihres Amtes enthoben, ihre Schriften kamen auf den Index. 1982 grün­dete sie die »Arab Women's Soli­da­rity Asso­cia­tion« AWSA, die 1991 verboten wurde. Nach Todes­dro­hungen von isla­mi­schen Funda­men­ta­listen lebte sie einige Jahre in den USA, heute wieder in Kairo....

Al ghayib

-

Der Abwe­sende. Nawal El Saadawi, geboren 1931 in einem Dorf in Ägypten, war als Hebamme, dann als ärztin tätig und von 1965 bis 1972 Direk­torin des Gesund­heit­samtes in Kairo. Nach der Veröf­f­ent­li­chung ihres ersten Buches ›Frauen und Sexua­li­tät‹ wurde sie ihres Amtes enthoben, ihre Schriften kamen auf den Index. 1982 grün­dete sie die - Arab Women's Soli­da­rity Asso­cia­tion - AWSA, die 1991 verboten wurde. Nach Todes­dro­hungen von isla­mi­schen Funda­men­ta­listen lebte sie einige Jahre in den USA, heute wieder in Kairo....

Imra'a 'ind nuqta as-sifr

-

Eine Frau am Null­punkt....

Mudhakirat fi sijin an-nisa'

-

...

Zinah

-

...

Imra'a tuhaddiqu fi ash-shams

-

...

Innahu ad-damm

-

...

Mudhakkirat tifla

-

...

Kasr al-hudud

-

Al-A‘mal al-fikriyya...

Alfain wa sitta

-

Qissat al-harb al-kabira...

Thulathiyat Ghurnatah

-

...

Al-Tanturiya

-

...

Athqal min Radwa

-

...

Indama yaghib al-qamar an Berlin

-

...

Banat fi hikayat

-

...

Wasf al-Bulbul

-

Die Besch­rei­bung der Nach­tigal. alwa Bakr zählt zu den führ­enden Schrift­s­tel­lern Ägyp­tens und propa­giert den inter­kul­tu­rellen Dialog zwischen der arabi­schen und west­li­chen Welt....

Al-'Araba adh-dhahabiya la tas'ad ila as-sama'

-

...

Al-Bashmuri

-

...

Al-Jalid

-

...

Dhat

-

...

Al-Lajna

-

Auf Deutsch erschienen unter dem Titel der Prüfungs­aus­schuss...

Warda

-

Roman. Sun'allah Ibrahim wurde 1937 in Kairo geboren. Sein Vater war ein hochran­giger Beamter, der in zweiter Ehe eine aus einfa­chen Verhält­nissen stam­mende Kran­kenpf­le­gerin heira­tete, die seine gelähmte erste Frau pflegen sollte. Schon früh erfuhr er die Bedeu­tung von Klas­sen­un­ter­schieden: die Familie des Vaters gehörte der oberen Mittel­schicht an und verach­tete seine Mutter wegen ihrer niederen Herkunft. Sun'allah Ibrahim ist ein durch und durch poli­ti­scher Schrift­s­teller. Sein Schreiben ist eng verknüpft mit den poli­tisch...

Beirut, Beirut

-

Der Roman spielt im liba­ne­si­schen Bürger­krieg 1975 bis 1990...

Amrikanli

-

Ameri­ka­nisch. Roman. Das Werk handelt von einem ägyp­ti­schen Gast­pro­fessor, der an einer ameri­ka­ni­schen Univer­sität lehrt. Er trägt stark auto­bio­gra­phi­sche Züge, da Ibrahim im Jahre 1988 als Gast­pro­fessor an der Univer­sität Berkeley in Kali­for­nien arbei­tete. Für seinen unnach­gie­bigen Kampf für Meinungs­f­rei­heit und Demo­k­ratie in der arabi­schen Welt wurde der ägyp­ti­sche Schrift­s­teller Sonallah Ibrahim mit dem Ibn Rushd-Preis 2004 ausge­zeichnet. Sun'allah Ibrahim wurde 1937 in Kairo geboren...

Al-Talassus

-

Für seinen unnach­gie­bigen Kampf für Meinungs­f­rei­heit und Demo­k­ratie in der arabi­schen Welt wurde der ägyp­ti­sche Schrift­s­teller Sonallah Ibrahim mit dem Ibn Rushd-Preis 2004 ausge­zeichnet. Sun'allah Ibrahim wurde 1937 in Kairo geboren. Sein Vater war ein hochran­giger Beamter, der in zweiter Ehe eine aus einfa­chen Verhält­nissen stam­mende Kran­kenpf­le­gerin heira­tete, die seine gelähmte erste Frau pflegen sollte. Schon früh erfuhr er die Bedeu­tung von Klas­sen­un­ter­schieden: die Familie des Vaters gehörte der oberen Mittel­schicht a...

Sharaf

-

Ehre. Roman...

Shay' min al-madi

-

...

Al-Ayyam

-

Kind­heits­tage, Jugend­jahre in Kairo.Der erste arabi­sche Lite­ratur-Nobel­p­reis­träger Nagib Mahfuz sagte, Taha Hussein hätte vor ihm den Nobel­preis verdient gehabt. Taha Hussein wuchs in einfa­chen Verhält­nissen auf, als Klein­kind wurde er wegen unsach­ge­mäßer Behand­lung eines Augen­lei­dens blind. Sein Studium an der tradi­ti­ons­rei­chen Azhar, der damals einzigen Univer­sität in Ägypten, konnte er nicht absch­ließen, da er (wohl aus Gründen der Meinungs­ver­schie­den­heit mit den konser­va­tiven Profes­soren) durch die Prüfungen fiel. Er wec...

Ala Hamish as-sira (I-III)

-

Thalathat ajza‘ fi majalad wahid...

Min Hadith al-Shi'r wa al-Nathr

-

...

Al-Mu'adhibu fi-l-ard

-

...

Shahrazad

-

Roman. Taufiq al-Hakim, um 1898 in Alex­an­dria geboren, 1987 in Kairo gestorben. Er gilt als einer der bedeu­tendsten Autoren und Erneuerer der arabi­schen Lite­ratur. Seit 1939 war er neben der schrift­s­tel­le­ri­schen Arbeit auch im Bildungs- und Kultur­wesen aktiv, u. a. als Direktor der ägyp­ti­schen Natio­nal­bi­b­lio­thek und als Vert­reter Ägyp­tens bei der UNESCO....

Usfur min asch-Scharq

-

...

Yaumiyat na'ib fi al-aryaf

-

Staats­an­walt unter Fella­chen. Der Staats­an­walt einer Klein­stadt im Nildelta wird eines Nachts aus dem Schlaf gerissen: Ein Fellache ist ermordet worden, der eifer­süchtig wachende Vormund der schönen Rim, wie sich später heraus­s­tellt. Mit seinem ganzen Tross von Verwal­tungs­beamten und Gendarmen begibt er sich zum Tatort. Unter­wegs nehmen sie den vaga­bun­die­renden Scheich Usfur mit, eine rätsel­hafte Exis­tenz, die sich leiden­schaft­lich für alle Justiz­fälle inter­es­siert. Seine mysti­sche Intuit...

Sahrat al-amr

-

Roman. Taufiq al-Hakim, um 1898 in Alex­an­dria geboren, 1987 in Kairo gestorben. Er gilt als einer der bedeu­tendsten Autoren und Erneuerer der arabi­schen Lite­ratur. Seit 1939 war er neben der schrift­s­tel­le­ri­schen Arbeit auch im Bildungs- und Kultur­wesen aktiv, u. a. als Direktor der ägyp­ti­schen Natio­nal­bi­b­lio­thek und als Vert­reter Ägyp­tens bei der UNESCO....

Fi al-waqt ad-da'i'

-

Roman. Taufiq al-Hakim, um 1898 in Alex­an­dria geboren, 1987 in Kairo gestorben. Er gilt als einer der bedeu­tendsten Autoren und Erneuerer der arabi­schen Lite­ratur. Seit 1939 war er neben der schrift­s­tel­le­ri­schen Arbeit auch im Bildungs- und Kultur­wesen aktiv, u. a. als Direktor der ägyp­ti­schen Natio­nal­bi­b­lio­thek und als Vert­reter Ägyp­tens bei der UNESCO....

Sijin al-'umr

-

Das Gefängnis des Lebens. Auto­bio­gra­phi­scher Roman....

Himar al-hakim

-

...

Himari qala li

-

...

Ya Tali' al-shajara

-

...

Like fi ar-ru'ib

-

...

Lailat al-'urs

-

Hoch­zeits­nacht. 2005 Nagib Machfuz Lite­ra­tur­preis....

Ath-Thulathiyya as-sudaniyya

-

Al-Qarwi wa-s-sayyida, Al-Maut fi-z-zaman ad-da'i', Zuquna al-bari­kati...

Rijal wa thiran

-

...

Al-Ayb

-

...

Al-Mahzala al-ardiyya

-

Die irdi­sche Komödie. Yusuf Idris gilt als der Meister der arabi­schen Novelle...

Akhar ad-Dunya

-

Das Ende der Welt. Yusuf Idris gilt als der Meister der arabi­schen Novelle...

Arkhas layali

-

Die billigsten Nächte...

Al-Batal

-

...

Hadatha sharaf

-

...

Al-Askari al-aswad

-

...

Lughat al-ay ay

-

...

Al-Nadaha

-

...

Qa' al-madina

-

...

Al-Haram

-

...

Uqtulha

-

...

Al-ab al-gha‘ib

-

...

Kitab at-tughra. Ghara'ib at-tarikh fi madina al-marikh

-

...

Tamasih

-

Kroko­dile, der Roman spielt in Ägypten 2011...

Paolo

-

Long­list Arab Booker 2017...

Azazil

-

Beel­zebub. Ausge­zeichnet mit dem inter­na­tio­nalen arabi­schen Buch­preis für Lite­ratur 2009. Der ägyp­ti­sche Autor Youssef Ziedan wurde am 16. 03. 2009 für seinen Roman Beel­zebub mit dem IPAF Lite­ra­tur­preis 2009 ausge­zeichnet. Der Roman spielt im Ober­äg­pyten, Alex­an­dria und Syrien des 5. Jahr­hun­derts, die eine kriti­sche Zeit der christ­li­chen Geschichte dars­tellte. Die junge Reli­gion verb­rei­tete sich nur langsam im Römi­sche Reich und war zahl­rei­chen doktri­nären Konf­likten und Diskus­sionen zwischen den Kirchen­vä­tern auf der einen ...

An-Nabati

-

...

Muhal

-

Undenkbar....

Guantanamo

-

...

Khafaya wa asrar fi-l-kaun

-

Al-Alam wa-l-iman...

Afrah al-maqbara

-

Roman...

Al-Lahut al-arabi wa usul al-Unf ad-dini

-

Die Wurzeln der reli­giösen Gewalt...

Sulaiman alaihi as-salam an-nabiyyu-l-malik

-

Muluk ad-dunya al-arba'a Band 1...

Bait al-qibtiyya

-

Riwaya Das Haus der Koptin...

Sayyida az-Zamalek

-

Riwaya...