Dale Carnegie

Dale Carnegie Kîf taksib al-asdiqa' wa tu'thr fi-l-nas

Kîf taksib al-asdiqa' wa tu'thr fi-l-nas

(How to Win Friends and Influence People)

Alam al-Kutub
Sprache: Arabisch
1. Auflage
Paperback, 208 Seiten
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
18.00 € 

In den Einkaufswagen

Dieses älteste aller Bücher über den Umgang mit Menschen wurde 1937 zum ersten Mal aufge­legt. Es war ein Blit­z­er­folg und verkaufte sich schließ­lich 15-millio­nenmal. Wie man Freunde gewinnt -- die Kunst, beliebt und einfluß­r­eich zu werden ist heute genauso brauchbar wie damals, denn Carnegie hatte ein Verständnis für die mensch­liche Natur, das nie über­holt sein wird. Finan­zi­eller Erfolg, so glaubte Carnegie, hängt zu 15 Prozent von Fach­wissen und zu 85 Prozent von - der Fähig­keit ab, seine Ideen auszu­drü­cken, die Führung zu über­nehmen, und bei anderen Menschen Begeis­te­rung hervor­zu­rufen - Er vermit­telt diese Fähig­keiten durch die grund­le­gende Lehre, daß man mit Menschen so umgehen sollte, daß sie sich wichtig und aner­kannt fühlen. Er hebt auch funda­men­tale Methoden für den Umgang mit Menschen hervor, ohne daß diese sich mani­pu­liert fühlen. Carnegie sagt, daß man jemand dazu bringen kann, das zu machen, was man von ihm will, indem man die Situa­tion aus dessen Sicht betrachtet und - in ihm ein begeis­tertes Verlangen erweckt - Man lernt, wie man Leute dazu bringt, einen zu mögen, wie man sie für seine Denk­weise gewinnt, und wie man sie verän­dert, ohne sie zu kränken oder zu verär­gern. Beispiels­weise: - Geben Sie dem anderen das Gefühl, die Idee stamme von ihm und: - Reden Sie über Ihre eigenen Fehler, bevor Sie den anderen kriti­sieren. - Carnegie illu­s­triert seine Argu­mente mit Anek­doten über histo­ri­sche Figuren, Führungs­per­sön­lich­keiten aus der Wirt­schaft und ganz alltäg­liche Leute. (Joan Price).