Elias Farkouh

Elias Farkouh Ard al-Yambous

Ard al-Yambous


Sprache: Arabisch
1. Auflage ()
Paperback, 233 Seiten
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
19.90 € 

In den Einkaufswagen

Land der Verges­sen­heit. Elias Farkouh's Roman Ard al-Yambous (Land der Verges­sen­heit), wurde 2008 für den Arabic Booker Prize nomi­niert. Die Jury bezeich­nete das Werk als Verf­lech­tung aus auto­bio­gra­phi­scher Erzäh­lung eines bestimmten Menschen mit der gene­rellen biogra­phi­schen Erfah­rung von Menschen im Exil. Es ist ein Roman, der mit der Kraft einer frischen und origi­nellen Sprache, die Macht der Zeit und die Verletz­bar­keit der mensch­li­chen Seele illu­s­triert. Elias Farkouh wurde 1948 in Amman, Jorda­nien, geboren. In seinem auto­bio­gra­phisch geprägtem Werk besch­reibt er seine Kind­heit zwischen Amman und Jeru­salem vor dem Hinter­grund von Exil und Krieg.