Nizar Qabbani

Nizar Qabbani Qasidat Balqis

Qasidat Balqis


Sprache: Arabisch
1. Auflage
Paperback, 79 Seiten
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
6.00 € 

In den Einkaufswagen

Nizar Qabbani (* 21. März 1923 in Damaskus. gest. 30. April 1998 in London) war einer der bedeu­tendsten modernen arabi­schen Dichter. Qabbani wurde in Damaskus in eine nicht sehr wohl­ha­bende Familie türki­scher Herkunft geboren. Er studierte Recht an der Univer­sität Damaskus und schloss sein Studium 1945 ab. Darauf hin schlug er die diplo­ma­ti­sche Lauf­bahn ein und wurde Botschafter seines Landes in Beirut, Kairo, Madrid und London. Er schied 1966 aus dem diplo­ma­ti­schen Dienst aus. Nizar Qabbani heira­tete zuerst seine Cousine Zahra, aus der Ehe gingen ein Sohn und eine Tochter hervor. In zweiter Ehe heiratet er die Irakerin Balqis, die am 15. Dezember 1982 durch eine Bombe in Beirut getötet wurde. Ihr widmete er sein berümtes Gedicht - Balqis - Mit ihr hatte er eben­falls zwei Kinder. Qabbani starb am 30. April 1998 an einem Herz­in­farkt in London.